B3„Der bunte Moderations Mix“ mit exklusivem Design

Information trifft Partizipation!
Ihre Herausforderung / Ihr Nutzen
  • Sie wollen weg von endlosen, ineffizienten Diskussionen mit großen Gruppen und wünschen sich zielgerichtete und wertvolle Kommunikation, in der sich alle einbringen können?
  • Gleichzeitig haben sie genug von informationsfreien Events und möchten diesen mehr Leben einhauchen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv beteiligen?
  • Sie sind sich dessen bewusst, dass in Ihren Informationsveranstaltungen fast nur Einweg-Kommunikation stattfindet und möchten das kreative Potenzial vieler smarter Gehirne besser nutzen?

Kommt Ihnen das bekannt vor und Sie möchten gezielte Unterstützung? Dann kontaktieren Sie mich jetzt!

+43 699 12 57 36 61

3 Schritte für „den bunten Mix“ = Prozessbegleitung
  1. Den „bunten Mix“ vorbereiten: Im Auftragsklärungsgespräch schildern Sie mir Ihre Anliegen, ihre Herausforderungen und ihre Wunschvorstellungen. Gemeinsam schälen wir daraus die Ziele für den „bunten Mix“ heraus und schärfen diese. Dafür stelle ich Ihnen viele Fragen, um ein umfassendes Bild über Ihre Gegebenheiten und Bedürfnisse zu bekommen.
    Idealerweise findet noch ein Treffen mit einer sogenannten „Spurgruppe“ statt. Das sind Personen, die das Gesamtsystem gut vertreten können und aus den verschiedensten Bereichen kommen bzw. Anliegen des Publikums gut vertreten können.
    Auf dieser Basis designe ich für Sie ein maßgeschneidertes Programm samt kreativen Methoden, Fragestellungen und Informationsangeboten. Lassen Sich sich methodisch von einem Feuerwerk überraschen!
  2. Den „bunten Mix“ durchführen: Während der Großgruppenveranstaltung überlassen Sie mir die Prozess-Steuerung und die Stimulierung der Gruppendynamik. Und Sie haben den Kopf frei, um sich vollinhaltlich und kreativ einbringen zu können und können zur Gänze das Event genießen.
  3. Den „bunten Mix“ nachbereiten: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ca. 1 Woche nach dem Event ein Dankesschreiben von Ihnen und einen Link zu Fotos der Veranstaltung bzw. ein Flipchartprotokoll. Sofern gewünscht, können die Ergebnisse auch als Bericht zusammengefasst werden. 1 bis 2 Wochen nach dem Event findet eine Nachbesprechung mit Feedback – idealerweise auch mit der Spurgruppe – statt.
Meine Kompetenz in diesem Gebiet
  • Erfahrene internationale Moderatorin von kleinen und großen Gruppen seit ca. 20 Jahren
  • Zertifizierte Großgruppenmoderatorin
  • Umfangreiche internationale Moderationsausbildungen
  • Zusätzliche weitere Aus- und Weiterbildungen (Download)

Sie möchten gerne von meiner Erfahrung und meinem Wissen profitieren? Dann kontaktieren Sie mich jetzt!

+43 699 12 57 36 61

Teilen:
  • The ideas - that you thought you have before - will be transformed in a wonderful metamorphosis when you join a workshop composed by Birgit’s spirit. The professional human behaviour’s art she plays hit you and make you brain feel free and open for new insights and challenges. You always have increased you capacity during and after a seminar/workshop/meeting together with Birgit. You always get concrete ideas to bring back to your daily work when you leave and you always want to come back.
    Large Group Moderation / Strategy Development
  • Im Namen des COMET-Programm Managements möchte ich mich bei Birgit Baumann für Ihre äußerst professionelle Unterstützung und Moderation unserer Workshops bedanken! Ihr Verständnis komplexer Zusammenhänge ist ebenso beeindruckend wie Ihr unermüdliches persönliches Engagement. Die neue Art des Brainstormings wurde von den Teilnehmern des Workshops (21 Geschäftführungen von Kompetenzzentren) sehr positiv aufgenommen und hat die erwünschte Dynamik und Kreativität erzeugt. Fazit: Die Kooperation mit Birgit Baumann war überaus professionell und kann uneingeschränkt weiterempfohlen werden!
    Moderation von 3 COMET Platform Meetings
    Budiono Nguyen
    Experte COMET (Kompetenzzentren Programm), FFG
  • Ungewöhnliche Lösungen bedürfen ungewöhnlicher Methoden. Bei technischen Problemstellungen, wie etwa der energieeffizienten Gestaltung einer Stadt oder Region, sind fast ausschließlich Techniker und Technikerinnen involviert. Dies führt - wenn diese sich selbst überlassen werden - zwar zu technisch hervorragenden Teillösungen, allerdings ist damit nicht sicher gestellt, ob damit auch das gesamte Potential dieser Gruppe ausgeschöpft wurde - auch weit über die rein technischen Aspekte hinaus. Die Entscheidung, Frau Mag. Baumann den Entwicklungsprozess begleiten zu lassen, hat sich im wahrsten Sinne des Wortes "bezahlt" gemacht. In den 3 durchgeführten Workshops wuchs die Gruppe der TeilnehmerInnen hinsichtlich Kreativität über sich hinaus, was zu ganz außergewöhnlichen Lösungsansätzen führte. Aber nicht nur das, es gelang Frau Baumann die zwar ausgesprochen fruchtbaren, aber mitunter doch auch recht kontrovers geführten Gespräche, zu einem gemeinsamen Ganzen zusammen zu führen. Als Conclusio sei festgehalten: Wenn man sich mit seinen Lösungsansätzen von der breiten Masse abheben möchte, ist das gesamte Kreativitätspotential zu nutzen - und dies schafft Frau Baumann ganz ausgezeichnet.
    Moderation Zukunftskonferenz + 2 Workshops für das fit4set Projekt Bruck an der Mur
    Harald Raupenstrauch
    Univ.Prof., Montanuniversität Leoben, Lehrstuhl für Thermoprozesstechnik