B1Ich moderiere Ihre Großgruppen mit partizipativen Methoden

Nutzen Sie die Intelligenz von Großgruppen!
Ihre Herausforderung / Ihr Nutzen
  • Sie stehen vor einer großen organisationalen Herausforderung und möchten die Lösungsansätze auf eine breite Basis stellen?
  • Sie sind nur allzu vertraut mit top-down Strategien, die nicht mitgetragen werden und wollen daher das gesamte System miteinbeziehen, um höheres Commitment zu erreichen, z.B. um Visionen zu entwickeln?
  • Sie wollen weg von endlosen, ineffizienten Diskussionen mit großen Gruppen und wünschen sich zielgerichtete und wertvolle Kommunikation, wo sich alle einbringen können?

Kommt Ihnen das bekannt vor und Sie möchten gezielte Unterstützung? Dann kontaktieren Sie mich jetzt!

+43 699 12 57 36 61

3 Schritte für maßgeschneiderte Großgruppenveranstaltungen = Prozessbegleitung
  1. Großgruppenveranstaltung vorbereiten: Im Auftragsklärungsgespräch schildern Sie mir Ihre Anliegen, ihre Herausforderungen und ihre Wunschvorstellungen. Gemeinsam schälen wir daraus die Ziele für die Großgruppenveranstaltung heraus und schärfen diese. Dafür stelle ich Ihnen viele Fragen, um ein umfassendes Bild über Ihre Gegebenheiten und Bedürfnisse zu bekommen.
    Idealerweise findet noch ein Treffen mit einer sogenannten „Spurgruppe“ statt. Das sind Personen, die das Gesamtsystem gut vertreten können und aus den verschiedensten Bereichen kommen.
    Auf dieser Basis designe ich für Sie ein maßgeschneidertes Programm samt kreativen Methoden und Fragestellungen.
    Für Großgruppenveranstaltungen mit partizipativen Methoden sind Formate wie z.B.– Zukunftskonferenz (insbesondere für kreative Visionsentwicklung und Umsetzungsfelder)
    – Open Space (für Erarbeitung von Lösungsansätzen mit sehr vielen Personen, welche selbst die Themen vor Ort einbringen)
    – Apreciative Enquiry (für Sichtbarmachung von Stärken und Potenzialen für Organisationsentwicklungsprozesse)
    Real Time Strategic Change = RTSC (für das Sensibilisieren von Zielen und Entwickeln von Implementierungsstrategien)
    je nach Zielsetzung gut geeignet. Diese Formate sind meist in einen längeren Prozess eingebunden.
  2. Großgruppenveranstaltung durchführen: Während der Großgruppenveranstaltung überlassen Sie mir die Prozess-Steuerung und die Stimulierung der Gruppendynamik. Und Sie haben den Kopf frei, um sich vollinhaltlich und kreativ einbringen zu können!
  3. Großgruppenveranstaltung nachbereiten: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ca. 1 Woche nach der Großgruppenveranstaltung ein Flipchartprotokoll, untermalt mit illustrativen Bildern. 1 bis 2 Wochen nach dem Event findet eine Nachbesprechung mit Feedback – idealerweise auch mit der Spurgruppe – statt, auch um etwaige weitere Schritte zu klären. Eine längerfristige Begleitung ist selbstverständlich möglich.
Meine Kompetenz in diesem Gebiet
  • Erfahrene internationale Moderatorin von kleinen und großen Gruppen seit ca. 20 Jahren
  • Zertifizierte Großgruppenmoderatorin
  • Umfangreiche internationale Moderationsausbildungen
  • Absolvierung des Internationalen Lehrgangs für Systemische Organisationsberatung in Berlin
  • Zusätzliche weitere Aus- und Weiterbildungen  (Download)

Sie möchten gerne von meiner Erfahrung und meinem Wissen profitieren? Dann kontaktieren Sie mich jetzt!

+43 699 12 57 36 61

Teilen:
  • Birgit Baumann bietet kreative Moderation mit Hirn. Es ist immer wieder ein Vergnügen, mit ihr gemeinsam wichtige Workshops vorzubereiten. Vom Kick-off Meeting einer Taftie Task Force bis hin zum COMET-Plattformtreffen: man kann sich einfach sicher sein, dass es klappt.
    Otto Starzer
    FFG
  • We’ve enjoyed Birgit Baumann’s professional support and moderation of our project kick-off! She invested a lot of time already in advance to carefully prepare the two-day workshop. Since our NCP-network already had a long history this had to be taken into account for the workshop. With Birgit’s help we were able to learn lessons from the past 8 years of cooperation and turn them into a dynamic and creative approach for our future work within the network, based on common understanding and team spirit. We can highly recommend Birgit as moderator of such workshops since she is capable of the rights tools and methods to get the best results out of it within  the shortest possible timeframe.
    Marc Jochemich & Adrian Klein
    DLR bzw. COSMOS NCP network
  • NET4SOCIETY has profited a lot from Birgit’s exceptional skills and experience as a trainer and moderator. Since 2008 we have cooperated with Birgit on many different occasions. She gave us the confidence to use interactive methods in our own events by teaching us all we need to know in “Train-the-Trainer”-seminars and trainings for moderation and communication. Birgit also helped us to work better together in our network, through her trainings on project management or interdisciplinarity. We had the pleasure to work with Birgit in planning a highly interactive project kick-off meeting that she also moderated. Her trainings are always inspiring and at the same time very practical. As participants we get to try out different methods, get hands-on experience and learn which methods work best in our contexts. As a moderator, Birgit is always in control of the situation and committed to creating an open space for discussion and achieving results. In addition, Birgit has a deep understanding of the European research and research management environment, which makes her the perfect trainer and moderator for us! Nina Berweger and Christina Bitterberg
    Large Groups Seminar, Kick-off-Moderation, Train-the-Trainer-Seminar, Communications Seminar, Moderation Seminar, Projectmanagement Training
    Nina Berweger and Christina Bitterberg
    DLR, NCP-network net4society
  • The ideas - that you thought you have before - will be transformed in a wonderful metamorphosis when you join a workshop composed by Birgit’s spirit. The professional human behaviour’s art she plays hit you and make you brain feel free and open for new insights and challenges. You always have increased you capacity during and after a seminar/workshop/meeting together with Birgit. You always get concrete ideas to bring back to your daily work when you leave and you always want to come back.
    Large Group Moderation / Strategy Development
  • After having participated in workshops and trainings led by Ms Baumann, I hired Birgit to conduct a two-day workshop with the team of Norwegian National Contact Points (30 persons), in order to prepare for Horizon 2020. Birgit solved the task excellently. She is extremely well prepared and has not only a wide range of methods and techniques, but – more importantly – the knowledge and experience to know how to use these tools; always focusing on tangible (and well-documented) results. Her professionalism, pleasant attitude, and thoroughness make her an outstanding moderator and trainer.
    Large Group Moderation
  • Birgit Baumann hat für die FFG im Zuge der Vorbereitungsarbeiten für das neue Mehrjahresprogramm 2015-2017 einen Workshop mit ca. 45 Innovations-ExpertInnen vorbereitet und moderiert, darüber hinaus einen internen Workshop mit ca. 30 KollegInnen. Unsere Erfahrungen waren - wie nicht anders erwartet - sehr positiv. Beginnend mit der akribischen Vorbereitung über die kreative Gestaltung der Veranstaltung selbst (mit teilweise extravaganten, aber höchst wirksamen Diskussionsformaten) bis hin zur sorgfältigen Nachbereitung. Selbst Skeptiker gegenüber World Cafe und ähnliche Diskursformen waren am Ende begeistert. Birgit schafft es, solche komplexen Veranstaltungen "wie am Schnürchen" ablaufen zu lassen. Sie beherrscht mehr als nur das kleine und das große Einmaleins der Kommunikations- und Moderationstechniken. Und das noch gepaart mit aus langjähriger Tätigkeit erworbenen Fachkenntnissen zum Thema Forschungs- und Innovationsförderung. Daher: Danke schön, es hat uns sehr gefreut!
    Grossgruppen-Moderation
    Michael Binder
    Leiter der FFG-Strategieabteilung
  • Im Namen des COMET-Programm Managements möchte ich mich bei Birgit Baumann für Ihre äußerst professionelle Unterstützung und Moderation unserer Workshops bedanken! Ihr Verständnis komplexer Zusammenhänge ist ebenso beeindruckend wie Ihr unermüdliches persönliches Engagement. Die neue Art des Brainstormings wurde von den Teilnehmern des Workshops (21 Geschäftführungen von Kompetenzzentren) sehr positiv aufgenommen und hat die erwünschte Dynamik und Kreativität erzeugt. Fazit: Die Kooperation mit Birgit Baumann war überaus professionell und kann uneingeschränkt weiterempfohlen werden!
    Moderation von 3 COMET Platform Meetings
    Budiono Nguyen
    Experte COMET (Kompetenzzentren Programm), FFG
  • Der einzige Nachteil an Birgit Baumann ist, sie nicht noch öfters in den beruflichen Alltag integrieren zu können. Überblick, unprätentiöses Auftreten, dafür messerscharfe Klarheit die auch vor einer Meute von 150 Industriemanagern unerschrocken eingesetzt wird, zähle ich zu ihren besonders bemerkenswerten Stärken. Baumann’s Klarheit über ihre eigenen Prinzipien gepaart mit einer unvoreingenommen Offenheit für andere Anliegen und Weltanschauungen ermöglichen einen gewinnbringenden Arbeitsprozess mit erweiterten Blickfeldern. Ich habe selten mit einer so starken aber gleichzeitig bescheidenen Persönlichkeit zusammenarbeiten dürfen und kann nur empfehlen: MEHR BAUMANN!
    Moderation einer High-Level Management Klausur eines internationalen Konzerns
    Johannes Vetter
    Head of Media Relations, Unternehmenssprecher, OMV
  • Ungewöhnliche Lösungen bedürfen ungewöhnlicher Methoden. Bei technischen Problemstellungen, wie etwa der energieeffizienten Gestaltung einer Stadt oder Region, sind fast ausschließlich Techniker und Technikerinnen involviert. Dies führt - wenn diese sich selbst überlassen werden - zwar zu technisch hervorragenden Teillösungen, allerdings ist damit nicht sicher gestellt, ob damit auch das gesamte Potential dieser Gruppe ausgeschöpft wurde - auch weit über die rein technischen Aspekte hinaus. Die Entscheidung, Frau Mag. Baumann den Entwicklungsprozess begleiten zu lassen, hat sich im wahrsten Sinne des Wortes "bezahlt" gemacht. In den 3 durchgeführten Workshops wuchs die Gruppe der TeilnehmerInnen hinsichtlich Kreativität über sich hinaus, was zu ganz außergewöhnlichen Lösungsansätzen führte. Aber nicht nur das, es gelang Frau Baumann die zwar ausgesprochen fruchtbaren, aber mitunter doch auch recht kontrovers geführten Gespräche, zu einem gemeinsamen Ganzen zusammen zu führen. Als Conclusio sei festgehalten: Wenn man sich mit seinen Lösungsansätzen von der breiten Masse abheben möchte, ist das gesamte Kreativitätspotential zu nutzen - und dies schafft Frau Baumann ganz ausgezeichnet.
    Moderation Zukunftskonferenz + 2 Workshops für das fit4set Projekt Bruck an der Mur
    Harald Raupenstrauch
    Univ.Prof., Montanuniversität Leoben, Lehrstuhl für Thermoprozesstechnik